Bei der gestrigen Pokalauslosung wurde uns der 1.FC Pirna als Gegner in einem Heimspiel bestimmt. Eine meiner Meinung nach anspruchsvolle Standortbestimmung vor dem 1. Punktspiel.

3. Sieg im 4.Spiel... die Geilste Zweite ist auf einem guten Weg...

Die zweite Mannschaft von Stahl Freital war am Sonntag zu Gast beim LSV Barnitz.

Sie war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft, aber Barnitz war mit einer sehr simplen Spielweise trotzdem stets gefährlich und konnte sogar in Führung gehen. Die bulligen LSV Stürmer brachten die Stahl Defensive öfters in Bedrängnis. Stahl kam aber durch Schwarze in der 18. Minute zum verdienten Ausgleich. Trotz dessen waren die Offensivaktionen in der ersten Halbzeit zu ungenau. Durch ein sehr kurioses Eigentor unseres Torwarts ging Barnitz sogar mit einer Führung in die Halbzeit.

Unserer Stahl Trainer fand aber in der Halbzeit die richtigen Worte und die Mannschaft wurde bei zunehmender Spieldauer immer stärker. Barnitz konnte in der zweiten Halbzeit das Tempo einfach nicht mehr mitgehen und verlegte sich größtenteils auf die Defensivarbeit. Stahl stürmte und kam zum Ausgleich durch Böhme, sowie zur Führung durch Kühne. Nun war der Wille von Barnitz gebrochen und unsere Geilste Zweite hatte leichtes Spiel. So konnten sie die Führung noch ausbauen. Den Schlusspunkt markierte Torjäger Baronick zum 5:2 Endstand.

   
© Blau-Weiß Stahl Freital e.V.