FV Blau-Weiss Stahl Freital - Heide...

SG Motor Wilsdruff
VS
FV Blau Weiß Stahl Freital
November 24, 2018 | 14:00
Landbergweg 7A, 01723 Wilsdruff

Über das Spiel

 

Stahl enttäuscht beim Tabellenvorletzten

Nach einer enttäuschenden Leistung verlor unsere 1. Mannschaft am heutigen Nachmittag verdient mit 2:1 beim Heidenauer SV und damit endgültig den Anschluss an Tabellenführer Freiberg. Der bis dato Tabellenvorletzte hingegen schaffte den Sprung von einem Abstiegsplatz und rangiert nun nur noch 3 Punkte hinter Stahl auf Rang 8.

Den Gastgebern merkte man über die gesamten 90 Minuten an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Mit harter Zweikampfführung schafften sie es immer wieder, die Freitaler zu beeindrucken und deren Aufbauspiel zu stören. Dazu kam eine gerade in der 1. Halbzeit viel zu pomadig agierende Freitaler Mannschaft, die jegliches Tempo in ihren Aktionen vermissen ließen. Die nicht unverdiente Führung für die Gastgeber entstand dann durch einen Eckball, bei dem Turtenvald freistehend per Kopf unhaltbar ins lange Eck vollendete (24.). Auf der Gegenseite zielte Weidauer bei zwei Kopfballmöglichkeiten zu ungenau und auch Zimmermann konnte frei vorm Heidenauer Torhüter nicht vollenden.

In der zweiten Halbzeit strahlten die Blau-Weißen dann mehr Präsenz aus, wobei anfangs die Tore fehlten. Während Weidauer nach Torerfolg wegen vermeintlichen Abseitses noch zurückgepfiffen wurde (60.), markierte Zimmermann, vom eingewechselten Rehn freigespielt, dann doch den Ausgleich (74.). Passend zur Leistung an diesem Nachmittag dauerte es allerdings nicht einmal eine Minute, ehe die Heidenauer vom Anstoss weg ausglichen (74.). "Unsere Abwehr war zu diesem Zeitunkt völlig ungeordnet und lud den Torschützen quasi zum Siegtreffer ein.", so Stahl-Coach Jens Wagner. "Wir haben hier vollkommen verdient verloren und hätten heute nicht einmal einen Punkt verdient gehabt, da die Einstellung zum Gegner einfach gefehlt hat. Ich bin maßlos enttäuscht von meinen Jungs."

Nun gilt es, im Heimspiel gegen Wesenitztal am kommenden Samstag die Kurve zu kriegen und nach 3 sieglosen Ligapielen endlich wieder einen Dreier einzufahren. Anstoss im Stadion am Burgwartsberg ist 15 Uhr.

 

Stahl Freital: Mann - Dietrich, Wittek, Laspe, Puskar - Witzmann, Ruß, Preißiger, Treuner (46. Reichel) - Zimmermann, P. Weidauer (74. Rehn)

Tore: 1:0 Turtenwald (24.), 1:1 Zimmermann (74.), 2:1 Turtenwald (74.)

Letzte Spiele