September 03, 2018

Bei unfreundlichen Temperaturen von 10 Grad Celsius und Nieselregen fand nun endlich das erste Pflichtspiel für unsere 1. Mannschaft auf dem Waldsportplatz in Hartmannsdorf statt. Gewarnt von der letztjährigen 0:2-Niederlage begann unser Team sehr konzentriert gegen die massive Abwehrreihe der Gastgeber. Überraschend bei den Gastgebern war die Personalie zwischen den Pfosten. Hier stand Torjäger Bendix, der, wohl angeschlagen, seiner Mannschaft wenigstens so helfen wollte.

Nach schwungvollem Beginn der Gäste und einigen verheißungsvollen Versuchen von Weidauer, Zimmermann und Reichel war dann Rehn in Robben-Manier zur Stelle. Er zog von rechts in die Mitte und schlenzte das Spielgerät mit links ins lange Eck (16.). Auch im Anschluss erspielte sich die Elf von Trainer Wagner zahlreiche weitere Möglichkeiten. Ruß scheiterte per Freistoß am Keeper, König per Fernschuss an der Latte. Auch Versuche von Laspe aus 20 Metern sowie Zimmermann aus Nahdistanz blieben ohne Erfolg. Freitals Youngster Philip Weidauer prallte zudem mit einem Spieler der Gastgeber zusammen und musste benommen zur Halbzeit ausgewechselt werden. Für ihn kam Boros in Durchgang 2.

Im zweiten Abschnitt merkte man den Gastgebern den unbedingten Willen zum Ausgleich an, jedoch fehlte oftmals die nötige Qualität. So verzeichneten die Hartmannsdorfer in Summe nur eine dafür allerdings glasklare Tormöglichkeit in der 88. Spielminute durch Behge, welcher kläglich vergab. Auf der anderen Seite hätte Zimmermann die Partie bereits in Minute 74 entscheiden können, als er per Handelfmeter sowohl im ersten, als auch im Wiederholungsversuch an Torwart Bendix scheiterte. Beim Freistoß von Boros half in der 85. Minute die Torumrandung den Gastgebern, im Spiel zu bleiben.

So blieb es am Ende beim verdienten Sieg der Freitaler, die eine alles in allem zufriedenstellende Vorbereitung mit dem ersten Dreier belohnen konnten.

 

Stahl Freital: Beer - Ruß, Heppner, Laspe, Puskar - Albert, König, Rehn (68. Berthold), Reichel (68. Liebmann) - P. Weidauer (46. Boros), Zimmermann

Tore: 0:1 Rehn (16.)

Leave a Reply

Letzte Spiele